Ladeerhaltung mit dem STAND BY SYSTEM ist mehr als nur Batterien laden.

Die Systembaureihe STAND BY bietet Automatik-Ladegeräte, mit denen die verschiedenen Ladespannungen, z.B. 12 oder 24 Volt bei einem Dauerladestrom von 3,5 A bis 18 A, je nach Gerätetyp, erzeugt werden. Mit der thyristorgesteuerten Automatik können Bleibatterien aller Größen und Leistung im eingebauten Zustand, ohne Aufsicht und ohne Berücksichtigung des Kapazitätszustandes, schonend geladen werden. Die Automatik von STAND BY sorgt für eine kontinuierliche Ladeerhaltung und verhindert, dass die Batterie überladen werden kann. Die Automatik- Ladegeräte können an der Wand oder Decke bzw. im Fahrzeug (NAW, GW- G usw.) montiert werden. Für jede Einsatzvariante stehen im STAND BY SYSTEM die entsprechenden Geräte und Ladezubehörteile zur Verfügung.

Funktion:

Entladene Batterien werden von den Automatik-Ladegeräten nach der WUa Ladekennlinie mit abfallendem Ladestrom bei steigender Batteriespannung geladen. Die Thyristorelektronik setzt die einstellbare Endladespannung kontinuierlich herab und geht mit hohem Wirkungsgrad bei geringer Eigenerwärmung in die Ladeerhaltung über. Eine Gasung der Batterie wird vermieden, wodurch die Folgekosten verringert werden.

Ausstattung:

  • Thyristorelektronik, gesteuert von einem Spannungsregler mit höchster Präzision
  • dauerkurzschlussfest, überlastungs- und übertemperaturgeschützt
  • Ladekabel bzw. Stecker sind im abgezogenen Zustand spannungsfrei
  • durch Schutztrenntrafo und Schutzisolierung nach VDE 0551 höchste elektrische Sicherheit
  • Zulassung des Bayerischen Landesamtes für Brand- und Katastrophenschutz

 

Automatikladegeräte der Systemreihen 1001 bis 1004

Automatikladegeräte der Systemreihen 1011 und 1012

Zubehör

Kombi-Steckverbindung